Direkt zum Inhalt

Gehör verstehen

Vogelgezwitscher, Musik im Autoradio, anregende Gespräche, Telefonklingeln – wir sind ständig von Geräuschen und Tönen umgeben, sodass Hören fast selbstverständlich ist. Doch was passiert eigentlich genau beim Hörvorgang? Wie ist das Ohr aufgebaut und welchen Weg nimmt der Schall? Um zu wissen, welche Bedeutung unser Hörsinn für das tägliche Leben hat, muss man zunächst das Gehör an sich verstehen.


Das Ohr ist mehr ...

... als nur die sichtbare Ohrmuschel. Der größere Teil liegt gut geschützt im inneren des Schädels. Wie sind Außen-, Mittel- und Innenohr aufgebaut und was genau passiert dort eigentlich, wenn ein Ton auf das Trommelfell trifft? Lesen Sie hier, welchen Weg der Schall nimmt, bis er im Gehirn ankommt und dort eine Bedeutung bekommt. » Weiterlesen


Was hören wir – und was nicht?

Das menschliche Hörfeld ergibt sich aus Frequenzen – also Tonhöhen – und dem Schalldruckpegel. Lesen Sie hier, innerhalb welcher Frequenzen unser Hörbereich liegt und welcher Unterschied zwischen den Begriffen Ton, Klang und Geräusch besteht. Außerdem klärt sich die Frage, warum wir Fledermäuse naturgemäß nicht hören können. » Weiterlesen


Bei 120 Dezibel wird‘s schmerzhaft...

Dort liegt die obere Grenze für den erträglichen Schalldruckpegel, also die Energie der Schallwelle, die auf das Trommelfell trifft. Mit der Dezibel-Skala wird gemessen, welche Lärmbelastung bestimmte Geräusche auf unsere Ohren ausüben. Erfahren Sie, welche Werte für das Gehör vertretbar sind, wann laut einfach zu laut ist und welche Berufsgruppen besonders gefährdet sind. » Weiterlesen

Info-Paket "Gutes Hören"
Jetzt gratis anfordern!

Sliding banner form

Type: 

Online-Infopaket "Gutes Hören"

In unserem Infopaket fassen wir die wichtigsten Informationen über Hören, Hörverlust und Hörgeräte kompakt für Sie zusammen.

Aus dem Inhalt:
• Hörminderung: Ein Verlust mit Folgen
• Hörverlust erkennen inkl. Selbst-Test
• HNO-Arzt und Hörgeräteakustiker
• Vorteile & Kosten eines Hörgerätes
• Besuch bei GEERS – Ihre nächsten Schritte