Direkt zum Inhalt

Pädakustik - Kinderversorgung

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Pädakustik / Kinderversorgung.

Was ist Pädakustik?

Pädakustik ist die Hörgeräteversorgung bei Kindern. Eine Hörminderung bei einem Kind festzustellen und zu behandeln verlangt Erfahrung und Einfühlungsvermögen. Gerade bei Kindern ist ein gesundes Gehör besonders wichtig, da es die Grundlage für den Spracherwerb und alle damit verbundenen Entwicklungsschritte bildet. Aus diesem Grund versorgen GEERS Kinderhörzentren Säuglinge und Kinder mit der erforderlichen Hörtechnik. Mit einer zusätzlichen Ausbildung in den Bereichen Pädaudiologie, Phoniatrie, Psychologie und Pädagogik können unsere Hörakustik-Meister und Pädakustiker sensibel sowohl mit betroffenen Kindern als auch mit deren Eltern umgehen.

Wo finde ich ein GEERS Kinderhörzentrum in meiner Nähe?

Eine alphabetische Übersicht über alle Kinderhörzentren in Deutschland finden Sie hier. Außerdem können Sie die Suche nach Fachgeschäften in Ihrer Nähe auf Kinderhörzentren beschränken.

Kann ich mit meinem Kind ein beliebiges GEERS Fachgeschäft besuchen, wenn kein GEERS Kinderhörzentrum in unserer Nähe ist?

Selbstverständlich können Sie mit Ihrem Kind jedes beliebige GEERS Fachgeschäft besuchen. Die Pädakustiker verfügen jedoch über spezielle Erfahrungen und Qualifizierungen bei der Hörgeräteversorgung von Kindern. Zur Beratung und Anpassung empfehlen wir daher einen Besuch im GEERS Kinderhörzentrum oder in einem GEERS Fachgeschäft, in dem Pädakustiker beschäftigt sind. Eine Übersicht über alle GEERS Fachgeschäfte mit Pädakustikern finden Sie hier.

Wie wird ein Hörverlust bei meinem Kind festgestellt?

Bereits unmittelbar nach der Geburt Ihres Kindes wird ein sogenanntes Neugeborenen-Screening durchgeführt, um einen Hörverlust festzustellen bzw. auszuschließen. Bei einem Verdacht führt der Pädaudiologe weitere Messungen durch, um die Ursache zu erkennen, und berät Sie bei weiteren Maßnahmen.

Ab welchem Alter ist eine Versorgung bei Kindern sinnvoll?

Wenn die Diagnose eine Hörgeräteversorgung erfordert, muss schnell gehandelt werden, denn jeder Tag, an dem das Kind gut hört, verbessert dessen Sprachentwicklung. Die primäre Sprachentwicklung ist bei normaler Gesamtentwicklung am Ende des 4. Lebensjahres abgeschlossen. Wenn das Innenohr (Cochlea) von Geburt an nicht funktioniert, kann der Spracherwerb nicht ausreichend entwickelt werden. Nur mit einem technischen Hörsystem (Implantat oder Hörgerät) zur Kompensation der Hörstörung kann dann eine annähernd normale Sprachentwicklung erreicht werden. Daher ist die frühzeitige Versorgung mit einem Hörgerät sehr wichtig. Der jüngste Hörgeräteträger bei GEERS war fünf Tage alt.

Info-Paket "Gutes Hören"
Jetzt gratis anfordern!

Sliding banner form

Type: 

Online-Infopaket "Gutes Hören"

In unserem Infopaket fassen wir die wichtigsten Informationen über Hören, Hörverlust und Hörgeräte kompakt für Sie zusammen.

Aus dem Inhalt:
• Hörminderung: Ein Verlust mit Folgen
• Hörverlust erkennen inkl. Selbst-Test
• HNO-Arzt und Hörgeräteakustiker
• Vorteile & Kosten eines Hörgerätes
• Besuch bei GEERS – Ihre nächsten Schritte