Mo-Fr: 8:00 - 17:00 Uhr 0800 666 7777
FAQs

FAQ - Häufige Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen. Bitte wählen Sie eine Kategorie aus, um zu den Fragen zu gelangen.
Hörtest
Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Hörtest.

Wozu dient ein Hörtest?
Ein Hörtest dient zur Feststellung einer Hörminderung. Diese tritt bei den meisten Menschen schleichend und fast unbemerkt ein. Je früher eine Hörminderung erkannt wird, umso einfacher kann die bestmögliche Hörleistung mit einem Hörgerät hergestellt werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, im Rahmen der jährlichen Hörvorsorge die Hörleistung zu überprüfen.

Ab welchem Lebensalter soll ich mein Gehör überprüfen lassen?
Meist tritt eine Hörminderung ab dem 50. Lebensjahr auf, doch auch Kinder können unter einem Hörverlust leiden. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Gehör so früh wie möglich überprüfen lassen.

Wie häufig soll ich einen Hörtest durchführen lassen?
Wir empfehlen, einen Hörtest im Rahmen der Vorsorge jährlich durchführen zu lassen. Durch die regelmäßige Wiederholung des Hörtests kann festgestellt werden, wie und ob sich das Hörvermögen verändert hat.

Gehört ein Hörtest zur jährlichen Vorsorge?
Ja, ein Hörtest gehört zur Vorsorge und kann jährlich kostenlos wiederholt werden. Dabei wird jedes Jahr ein individuelles Hörprofil erstellt und dessen Ergebnis im sogenannten Hörpass festgehalten. Durch die regelmäßige Wiederholung des Hörtests kann festgestellt werden, wie und ob sich das Hörvermögen verändert hat.

Wo kann ich einen Hörtest durchführen lassen?
Einen Hörtest können Sie bei einem Ohrenarzt Ihrer Wahl oder im GEERS Fachgeschäft durchführen lassen.

Ist ein Hörtest kostenpflichtig?
Der Hörtest bei GEERS ist für Sie kostenlos. Beim Ohrenarzt übernimmt die Krankenkasse die Kosten für den Hörtest.

Wie funktioniert ein Hörtest?
Bei einem Hörtest wird durch Messungen das Hörvermögen in Abhängigkeit von der Lautstärke und der Frequenz (tiefer bis hoher Klang) ermittelt. Dazu bekommt der Kunde in einer speziell isolierten Hörkabine Kopfhörer aufgesetzt, durch die ihm der Hörgeräteakustiker Töne vorspielt. Hört der Kunde einen Ton, gibt er ein Zeichen. Der Hörgeräteakustiker erstellt anhand der Hörleistung ein individuelles Hörprofil und hält dessen Ergebnis im sogenannten Hörpass fest. Die Ergebnisse zeigen, ob ein Hörverlust vorliegt. Bei einer Auffälligkeit folgen weitere Hörtests, beispielsweise der Sprachtest.

Wie lange dauert ein Hörtest?
Ein Hörtest bei GEERS dauert nur 15 Minuten und Sie erhalten Ihr Ergebnis anschließend sofort. Unsere erfahrenen Hörgeräteakustiker erklären Ihnen Ihre Hörkurve genau und besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen, sofern nötig. Sie können jederzeit ohne Termin im GEERS Fachgeschäft vorbeischauen. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir jedoch die vorherige Terminvereinbarung.
Hörgeräte
Hier finden Sie Fragen und Antworten über Hörgeräte.

Was ist ein Hörgerät?
Hörgeräte gleichen eine Hörminderung aus. Sie verstärken genau in den Bereichen, in denen das Gehör Unterstützung benötigt. Alle Hörgeräte haben dazu Mikrofone, Verstärker und Lautsprecher. Die technische Ausstattung dieser Komponenten und das vom Hörgeräteakustiker programmierte Zusammenspiel bestimmen die Qualität des neuen guten Hörens. Verschiedene Hörgerätemodelle unterscheiden sich in ihren Formen, Farben, Verstärkungsleistungen und Komforts. Im Gespräch mit dem Kunden schlägt der Hörgeräteakustiker Hörgeräte vor, die den individuellen Bedürfnissen und Wünschen des Kunden in allen Bereichen am besten entsprechen.

Benötige ich ein Hörgerät?
Meist tritt eine Hörminderung schleichend und fast unbemerkt auf. Oftmals fällt Freunden oder der Familie die Hörminderung eher auf als einem selbst und sie machen den Betroffenen darauf aufmerksam, zum Beispiel aufgrund des lauten Fernsehers. Weisen Ihre Freunde oder Familie Sie darauf hin, dass Ihr Fernseher sehr laut ist? Oder glauben Sie, Ihre Gesprächspartner sprechen sehr leise oder nuscheln? All dies können Indizien für eine Hörminderung sein. Machen Sie einen Hörtest und erfahren Sie, ob Sie einen Hörverlust haben. Ist dies der Fall, lassen Sie die Ohren von einem Ohrenarzt untersuchen. Er wird Ihnen sagen, ob Ihnen ein Hörgerät helfen kann, das Hörvermögen zu verbessern.

Muss ich zwingend ein Hörgerät tragen, wenn es mir verordnet wurde?
Hören ist eine Gehirnleistung, die über Nervenverbindungen erfolgt. Je länger das Gehör durch die Hörminderung aus der Übung ist, umso länger dauert es, die bestmögliche Hörleistung wiederherzustellen. Daher wird empfohlen, dass Sie sich nach dem Feststellen der Hörminderung unmittelbar an einen Hörgeräteakustiker wenden, um ein Hörgerät für Sie auszusuchen.

Welche verschiedenen Hörgeräte gibt es?
Es gibt Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (HdO-Hörgeräte) und Im-Ohr-Hörgeräte (IO-Hörgeräte).
Die HdO-Hörgeräte sitzen hinter der Ohrmuschel, wiegen meist nur wenige Gramm und können auf unterschiedliche Weise durch einen Schallschlauch mit dem Gehörgang verbunden werden. HdOs gibt es als offene und geschlossene Systeme. Bei der offenen Versorgung ist der Schlauch besonders dünn und unauffällig. Er wird durch ein kleines, nicht sichtbares Ohrstück im Gehörgang fixiert. Bei einer geschlossenen Versorgung überträgt der Schlauch den Schall zu einem maßgefertigten Ohrstück, das den Gehörgang verschließt. Damit lassen sich größere Verstärkungen umsetzen.

Ein IO-Hörgerät ist maßgefertigt und findet im Ohr Platz. Dabei gibt es drei Varianten: Das Hörgerät füllt die komplette Ohrmuschel aus, das Hörgerät liegt im Gehörgang und ist nur zu einem kleinen Teil sichtbar oder das Hörgerät liegt vollständig im Gehörgang und ist gar nicht sichtbar. Die kleinen Bauformen dieser Hörgeräte werden wesentlich vom Durchmesser und Verlauf des Gehörganges beeinflusst. Bei zu engen Gehörgängen scheiden diese Bauformen aus. Zudem ist ab einer bestimmten Stärke des Hörverlustes diese Technik unzureichend, da die Leistungsfähigkeit dieser Geräte eingeschränkt ist. HdOs und IOs sind die häufigsten Lösungen.

Daneben gibt es Sonderformen wie zum Beispiel Hörbrillen, Knochenleitungshörgeräte, implantierte Hörgeräte oder Conchlea-Implantate. Ihr GEERS Hörgeräteakustiker schlägt Ihnen Hörgeräte nach Ihren individuellen Bedürfnissen vor.

Gibt es unsichtbare Hörgeräte?
Es gibt Hörgeräte, die vollständig im Gehörgang sitzen und daher nicht sichtbar am bzw. im Ohr getragen werden. Diese Bauform der sogenannten Im-Ohr-Hörgeräte ist nur bei ausreichend großen Gehörgängen und bis zu einem bestimmten Stärkegrad der Schwerhörigkeit geeignet. Andere Hörgeräte sind zwar nicht unsichtbar, fallen jedoch durch ihre kleinen Bauformen und wählbaren Farben, beispielsweise Haut- oder Haartöne, kaum auf.

Muss ich unbedingt zwei Hörgeräte tragen oder reicht ein Hörgerät aus?
Das menschliche Hören funktioniert nach dem Prinzip der Stereofonie und ist auf zwei voneinander unabhängige Quellen – unsere Ohren – angewiesen. Wenn Sie auf beiden Ohren eine Hörminderung haben, sollten Sie zwei Hörgeräte tragen. Ansonsten kann es passieren, dass bei einer Hörgeräteversorgung auf nur einem Ohr Ihr nicht versorgtes Ohr das Hören verlernt, ähnlich wie bei einem untrainierten Muskel. Dies hat zur Folge, dass eine spätere Hörgeräteversorgung auf diesem Ohr nur mit großem Trainingsaufwand durchgeführt werden kann. In diesem Fall können Sie nur durch eine beidseitige Versorgung wahrnehmen, aus welcher Richtung ein Geräusch oder Sprache kommt. Gerade im Straßenverkehr kann dies Ihr Leben retten. Ebenso können Sie Sprache aus „Störgeräuschen“ nur bei einer beidseitigen Versorgung herausfiltern. Grundsätzlich gilt aber: Wenn Ihre Hörminderung nur ein Ohr betrifft, ist nur dieses mit einer Hörtechnik zu versehen. Das Richtungshören wird dann durch Ihr gesundes Ohr unterstützt.

Kann das ursprüngliche Hörvermögen mit einem Hörgerät wiederhergestellt werden?
Das ursprüngliche Hörvermögen kann durch ein Hörgerät nicht vollständig, aber annähernd wiederhergestellt werden. Je nach Schweregrad der Hörminderung gibt es Unterschiede. Gerne informiert Sie Ihr Hörgeräteakustiker in einem unserer GEERS Fachgeschäfte ausführlich über dieses Thema.

Wie teuer ist ein Hörgerät?
Hörgeräte gibt es zu unterschiedlichen Preisen. Die Spanne reicht von der einfachen Basis-Hörtechnik ohne Zuzahlung (die Krankenkasse übernimmt den Festbetrag) bis zu Hightech-Hörgeräten mit Spitzenleistungen zu einem Preis bis rund 3.000 €. Welches Hörgerät zum Einsatz kommt, hängt von Ihrer jeweiligen Hörsituation und Ihren Ansprüchen an das Hörgerät ab. Es gibt kein Hörgerät, das für jeden geeignet ist. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen aktuell einen Festbetrag von bis zu 784,94 € je Hörgerät. Bei Hörgeräten, die preislich über dem Basissatz liegen, wird der Zuschuss von der gesetzlichen Krankenkasse ebenfalls gezahlt, so dass sich der private Anteil um diesen Betrag verringert. Zuschüsse von privaten Krankenkassen weichen stark voneinander ab und müssen im Einzelfall ermittelt werden.

Wo kann ich ein Hörgerät kaufen?
Da ein Hörgerät auf Ihre individuelle Hörsituation eingestellt werden muss, erhalten Sie dieses
ausschließlich im Fachhandel. Kommen Sie einfach in eines unserer GEERS Fachgeschäfte.

Wie wird ein Hörgerät auf meine individuelle Hörsituation eingestellt?
In unserem bewährten Anpassprozess passen wir die Hörgeräte Ihrer individuellen Hörsituation an. Wir besprechen gemeinsam die jeweiligen Höreindrücke und optimieren die Einstellung bis zu Ihrer vollkommenen Zufriedenheit. Unsere Kunden sind mittendrin und nicht nur Randfigur der eigenen Hörgeräteanpassung.

Wie lange ist die Lebensdauer eines Hörgerätes?
Die Lebensdauer eines Hörgerätes ist stark abhängig von dessen Pflege, der regelmäßigen Wartung, Einflüssen der Trageumgebung und den Alterungseigenschaften der Bauelemente. Schon bei der Hörgeräteanpassung erhalten Sie von Ihrem Hörgeräteakustiker Hinweise zur Pflege. Viele Hörgeräteträger schaffen sich auch die notwendige Trockeneinrichtung an, die dem Hörgerät über Nacht die schädliche Feuchtigkeit entzieht. Für die regelmäßige Wartung der Systeme bietet Ihr GEERS Hörgeräteakustiker Überprüfungstermine an. Dennoch lassen sich die für die Lebensdauer eines Hörgeräts schädlichen Einflüsse wie Schweißeinwirkung, Luftfeuchtigkeit, Aufheizen durch Sonnenbestrahlung, Abkühlung durch Winterkälte, Rüttelbewegung durch Laufen, Sport usw. nicht ausschalten. Insofern ist es erstaunlich, dass Hörgeräte über Jahre hinweg ihren Dienst tun. Die kritische Grenze für die Lebensdauer eines Hörgerätes liegt der Erfahrung nach bei ca. 5 bis 6 Jahren. Nach diesem Zeitraum häufen sich die Reparaturen und die Leistung der Systeme nimmt stark ab. Dies ist verständlich, wenn man berücksichtigt, wie lange das Gerät in diesem Zeitraum benutzt wird. Bei einer Tragedauer von 12 Stunden am Tag ergibt das in 5 Jahren über 21.000 Stunden. Zum Vergleich: Eine Stereo-Anlage, die 4 Stunden am Tag eingeschaltet ist, erreicht in 5 Jahren nur ca. 7.000 Stunden, wobei kaum Umwelteinflüsse auf sie einwirken.
Hörgerätebatterien
Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Hörgerätebatterien.

Was ist eine Hörgerätebatterie?
Eine Hörgerätebatterie liefert Ihrem Hörgerät die notwendige Energie, um funktionieren zu können. Es handelt sich dabei um eine sogenannte Zink-Luft-Knopfzelle, die im Sechserpack verkauft wird. Im Gegensatz zum Akku kann eine Batterie nicht aufgeladen werden.

Wie viele Hörgerätebatterien benötige ich für mein Hörgerät?
Pro Hörgerät benötigen Sie eine Hörgerätebatterie.

Gibt es verschiedene Hörgerätebatterien?
Hörgerätebatterien gibt es von verschiedenen Marken und in verschiedenen Größen. Die HdO-Hörgeräte benötigen hauptsächlich die Batteriegrößen 13 und 312, die IO-Hörgeräte die Typen 312 und 10. Der Batterietyp 675 findet bei größeren Bauformen Anwendung, da er eine höhere Verstärkungsleistung gewährleistet.

Welche Hörgerätebatterie benötige ich für mein Hörgerät?
Um auf der sicheren Seite zu sein, fragen Sie am besten bei Ihrem GEERS Hörgeräteakustiker nach, welche Hörgerätebatterie in Ihr Hörgerät passt.

Wie oft muss ich die Hörgerätebatterie wechseln?
Der Batteriewechsel hängt von der Größe der Batterie und der Leistung Ihres Hörgerätes ab. Die kleinste Batteriegröße 10 in einem Digitalgerät mit vielen Regelfunktionen hält etwa drei bis fünf Tage, während die größere Batterie des Typs 13 in einem Gerät mit einfacherer Ausstattung bis zu drei Wochen halten kann. Natürlich hängt die Lebensdauer einer Batterie auch von der Tragedauer ab.

Wo kann ich Hörgerätebatterien kaufen?
Hörgerätebatterien bekommen Sie im GEERS Fachgeschäft sowie im Internet in unserem Onlineshop.
Gehörschutz
Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Gehörschutz.

Wozu dient Gehörschutz?
Ob in der Freizeit, am Arbeitsplatz oder im Straßenverkehr – Lärm begegnet uns in allen Lebenslagen. Ausgelöst werden dadurch nicht nur Stress, Nervosität und Konzentrationsstörungen, sondern auch kurzfristige oder sogar dauerhafte Schädigungen des Gehörs. Zwar gibt es bei Hörproblemen modernste Techniken, doch das natürliche Hörvermögen ist nicht wiederherstellbar. Deshalb sollten Sie Ihr Gehör unbedingt schützen. Bei GEERS gibt es Gehörschutz für jeden Lebensbereich.

Benötige ich Gehörschutz?
Wenn Sie lauten Umgebungen ausgesetzt sind, Sie Geräusche nervös machen oder Sie sich nicht richtig konzentrieren können, dann ist Gehörschutz für Sie sinnvoll. Es gibt aber auch Spritzwasserschutz oder Ohrstöpsel, die den Druckausgleich beim Fliegen erleichtern. Gerne beraten Sie unsere Hörgeräteakustiker in den GEERS Fachgeschäften über unsere vielfältigen Gehörschutzprodukte.

Welche Arten von Gehörschutz gibt es?
GEERS bietet Ihnen individuellen und Standard-Gehörschutz an. Der individuelle Gehörschutz wird nach einer Abformung Ihres Gehörgangs maßgefertigt und sorgt somit für den optimalen Tragekomfort. Es gibt individuell angefertigten Gehörschutz mit verschiedenen Filtern, um den natürlichen Klang beizubehalten, beispielsweise für Musiker. Standard-Gehörschutz gibt es zum Beispiel als Spritzwasserschutz, für den Druckausgleich beim Fliegen oder als Arbeitsschutz.

Wo kann ich Gehörschutz kaufen?
Gehörschutz erhalten Sie in unseren GEERS Fachgeschäften. Ausgewählten Standard-Gehörschutz finden Sie auch in unserem Onlineshop.
GEERS Fachgeschäfte
Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema GEERS Fachgeschäfte.

Wo finde ich ein GEERS Fachgeschäft in meiner Nähe?
In unserer Fachgeschäftssuche finden Sie durch Angabe von Postleitzahl oder Ort das nächstgelegene Fachgeschäft.

Benötige ich einen Termin vor dem Besuch im GEERS Fachgeschäft?
Sie benötigen keinen Termin im Fachgeschäft. Um jedoch unnötige Wartezeiten beispielsweise bei Hörtests, kostenlosen Überprüfungen von Hörgeräten oder Beratungsgesprächen zu vermeiden, empfehlen wir eine Terminabsprache.

Wie kann ich ein GEERS Fachgeschäft kontaktieren?
In unserer Fachgeschäftssuche auf unserer Internetseite finden Sie durch die Eingabe der Postleitzahl oder des Ortes Ihr Fachgeschäft mit der zugehörigen Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Bitte rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail. Alternativ können Sie gerne unser Fachgeschäft besuchen und persönlich einen Termin vereinbaren.
Pädakustik - Kinderversorgung
Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Pädakustik / Kinderversorgung.

Was ist Pädakustik?
Pädakustik ist die Hörgeräteversorgung bei Kindern. Eine Hörminderung bei einem Kind festzustellen und zu behandeln verlangt Erfahrung und Einfühlungsvermögen. Gerade bei Kindern ist ein gesundes Gehör besonders wichtig, da es die Grundlage für den Spracherwerb und alle damit verbundenen Entwicklungsschritte bildet. Aus diesem Grund versorgen GEERS Kinderhörzentren Säuglinge und Kinder mit der erforderlichen Hörtechnik. Mit einer zusätzlichen Ausbildung in den Bereichen Pädaudiologie, Phoniatrie, Psychologie und Pädagogik können unsere Hörakustik-Meister und Pädakustiker sensibel sowohl mit betroffenen Kindern als auch mit deren Eltern umgehen.

Wo finde ich ein GEERS Kinderhörzentrum in meiner Nähe?
In unserem Fachgeschäfte-Finder können Sie die Suche nach Fachgeschäften in Ihrer Nähe auf Kinderhörzentren beschränken.

Kann ich mit meinem Kind ein beliebiges GEERS Fachgeschäft besuchen, wenn kein GEERS Kinderhörzentrum in unserer Nähe ist?
Selbstverständlich können Sie mit Ihrem Kind jedes beliebige GEERS Fachgeschäft besuchen. Die Pädakustiker verfügen jedoch über spezielle Erfahrungen und Qualifizierungen bei der Hörgeräteversorgung von Kindern. Zur Beratung und Anpassung empfehlen wir daher einen Besuch im GEERS Kinderhörzentrum oder in einem GEERS Fachgeschäft, in dem Pädakustiker beschäftigt sind. Eine Übersicht über alle GEERS Fachgeschäfte mit Pädakustikern finden Sie hier.

Wie wird ein Hörverlust bei meinem Kind festgestellt?
Bereits unmittelbar nach der Geburt Ihres Kindes wird ein sogenanntes Neugeborenen-Screening durchgeführt, um einen Hörverlust festzustellen bzw. auszuschließen. Bei einem Verdacht führt der Pädaudiologe weitere Messungen durch, um die Ursache zu erkennen, und berät Sie bei weiteren Maßnahmen.

Ab welchem Alter ist eine Versorgung bei Kindern sinnvoll?
Wenn die Diagnose eine Hörgeräteversorgung erfordert, muss schnell gehandelt werden, denn jeder Tag, an dem das Kind gut hört, verbessert dessen Sprachentwicklung. Die primäre Sprachentwicklung ist bei normaler Gesamtentwicklung am Ende des 4. Lebensjahres abgeschlossen. Wenn das Innenohr (Cochlea) von Geburt an nicht funktioniert, kann der Spracherwerb nicht ausreichend entwickelt werden. Nur mit einem technischen Hörsystem (Implantat oder Hörgerät) zur Kompensation der Hörstörung kann dann eine annähernd normale Sprachentwicklung erreicht werden. Daher ist die frühzeitige Versorgung mit einem Hörgerät sehr wichtig. Der jüngste Hörgeräteträger bei GEERS war fünf Tage alt.
 
Pflegemittel für Hörgeräte
Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Pflegemittel für Hörgeräte.

Gibt es spezielle Pflegeprodukte für Hörgeräte?
Bei GEERS erhalten Sie speziell entwickelte Produkte für die optimale Reinigung und Pflege von Hörgeräten und Ohrstücken.

Sind andere Pflegemittel, zum Beispiel aus der Drogerie, auch für die Reinigung und Pflege von Hörgeräten geeignet?
Hörgeräte erzielen ihre Leistung durch den Einsatz sehr empfindlicher Elektronik. Daher empfehlen wir zur richtigen Pflege die GEERS-Pflegeprodukte. Bei regelmäßiger Anwendung reinigen sie die Hörgeräte nicht nur unter optischen und hygienischen Gesichtspunkten, sondern sichern auch nachhaltig deren Funktionalität.

Wo kann ich spezielle Reinigungs- und Pflegemittel für meine Hörgeräte kaufen?
Die GEERS Pflegeprodukte erhalten Sie in jedem GEERS Fachgeschäft. Ausgewählte Pflegeprodukte finden Sie auch in unserem Onlineshop.
Diese Webseite verwendet Cookies. Um mehr über unsere Verwendung von Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Hinweise. Allgemeine Informationen über Cookies finden Sie unter www.allaboutcookies.org. Indem Sie auf dieser Webseite bleiben, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.