Direkt zum Inhalt

Batterien für Hörgeräte – bei GEERS werden Sie fündig!

Batterien für Hörgeräte müssen einiges leisten – wie lange sie im Einzelfall halten, hängt jedoch von mehreren Faktoren ab. Hier erfahren Sie alles, was Sie zu Hörgerätebatterien wissen müssen.

→ Was für Batterien braucht mein Hörgerät?
→ Wie finde ich heraus, welche Größe die richtige ist?
→ Größe herausfinden – auch ohne Packung
→ Wie setze ich die Batterien ein?
→ Wie bewahre ich Batterien für Hörgeräte auf?
→ Was muss ich bei der Entsorgung beachten?


Was für Batterien braucht mein Hörgerät?

HörgerätebatterienHörgeräte sind mittlerweile so klein und unauffällig, dass auch die Batterien immer kleiner werden müssen. Daher werden Knopfzellen verwendet. Die Energie wird durch den Kontakt von Zink mit Sauerstoff frei, daher werden die Batterien auch Zink-Luft-Knopfzellen genannt. Ihr Hörakustiker im GEERS Fachgeschäft wird Ihnen gerne sagen, welche Batteriegröße Ihr Hörgerät braucht. Batterien für Hörgeräte können Sie auch bequem im GEERS Online Shop kaufen.

Batterien online kaufen

Wie finde ich heraus, welche Größe die richtige ist?

Wenn Sie Batterien nachbestellen möchten, aber nicht mehr sicher sind, welche Größe Ihre Hörgeräte benötigen, kann Ihnen auch eine alte Packung weiterhelfen. Batterien für Hörgeräte gibt es in den vier Größen 10, 13, 312 und 675. Lassen Sie sich nicht durch zusätzliche Kürzel wie zum Beispiel A, PR, S, ZD, ZA, V, DA oder ZL verunsichern – sie spielen keine Rolle. Auf der Packung ist die Zahl vorne rechts abgebildet und mit einer Farbe hinterlegt (siehe Foto unten).

Größe herausfinden – auch ohne Packung

Hörgerätebatterien GrößentabelleWenn Sie die Hörgerätebatteriepackung verlegt haben, können Sie die Größe auch ganz einfach selber herausfinden. Die Batterien haben verschiedene Durchmesser und Höhen, welche sie voneinander unterscheiden. In der abgebildeten Tabelle finden Sie hierzu die nötigen Angaben.

Wie setze ich die Batterien ein?

Die kleinen Batterien für Hörgeräte können in Betrieb genommen werden, indem man zunächst die Klebefolie entfernt. Es ist ratsam, danach zwei Minuten zu warten, damit die Batterie ihre volle Wirkung zeigen kann. Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie die Batterien mit der richtigen Minus- und Plus-Seite einlegen. Falls Ihr Hörgerät trotz neuer Batterie nicht funktioniert, kontrollieren Sie, ob sich eventuell Schmutz im Batteriefach angesammelt hat – er kann den Kontakt stören.

Wie bewahre ich Batterien für Hörgeräte auf?

Batterien gehören also weder in den Kühlschrank noch in die pralle Sonne. Sie sollten außerdem so aufbewahrt werden, dass Kinder nicht an sie herankommen können, denn die Knopfzellen sind klein genug, um verschluckt werden zu können. Sobald die Hörgerätebatterien entladen sind, entnehmen Sie sie bitte Ihrem Hörgerät, damit sie nicht auslaufen oder sich aufblähen können.

Was muss ich bei der Entsorgung beachten?

Batterien für Hörgeräte sind nicht wiederaufladbar. Bitte werfen Sie Ihre verbrauchten Knopfzellen nicht in den Hausmüll, sondern bringen Sie sie entweder zum Hörgeräteakustiker oder zu einer Sammelstelle. Oftmals gibt es Boxen für leere Batterien in Supermärkten.

Dieses Thema könnte Sie ebenfalls interessieren:

Hörgeräte richtig pflegen
Hörgerätebatterien sind der erste Schritt für funktionierende Hörgeräte. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Hörgeräte zusätzlich pflegen können, damit sie eine lange Lebensdauer haben.
» Mehr erfahren

 

Nach oben

Info-Paket "Gutes Hören"
Jetzt gratis anfordern!

Sliding banner form

Type: 

Online-Infopaket "Gutes Hören"

In unserem Infopaket fassen wir die wichtigsten Informationen über Hören, Hörverlust und Hörgeräte kompakt für Sie zusammen.

Aus dem Inhalt:
• Hörminderung: Ein Verlust mit Folgen
• Hörverlust erkennen inkl. Selbst-Test
• HNO-Arzt und Hörgeräteakustiker
• Vorteile & Kosten eines Hörgerätes
• Besuch bei GEERS – Ihre nächsten Schritte