Mo-Fr: 8:00 - 17:00 Uhr 0800 666 7777

Das richtige Hörgerät ermöglicht Ihnen nicht nur endlich wieder das Hören, sondern steigert auch Ihre Lebensqualität enorm. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Geräten, die immer neuere Möglichkeiten und bessere Technik anbieten. Viele Betroffene fürchten jedoch die Preise der Hörgeräte. Kosten Hörgeräte wirklich so viel? Mit der technischen Entwicklung von Hörgeräten gehen nicht zwangsläufig auch höhere Kosten einher.

Was kosten unterschiedliche Modelle von Hörgeräten?

Welche Faktoren beeinflussen den Hörgeräte-Preis?

Ein Hörgeräte-Vergleich lohnt sich, da es eine breite Preisspanne zwischen den Basis- und Premiummodellen gibt. Zum Beispiel gibt es Einstiegsgeräte bereits zu einem kleinen Preis oder zum Nulltarif. Sie bieten eine Grundlage für gutes Hören und sorgen dafür, dass Gespräche im kleinen Kreis wieder genossen und geschätzt werden können. Basisgeräte bieten bereits eine Vielzahl an Funktionalitäten und sind noch immer für einen fairen Preis erhältlich.

Wer sich jedoch eine größere Bandbreite an komfortablen Funktionen wünscht und z. B. Wert auf Hi-Fi-Klang legt, sollte sich auf etwas teurere Hörgeräte einstellen. Dafür bieten Premium-Hörgeräte aber auch spezielle Zusatzfunktionen.
Der individuelle Preis von Hörhilfen wird also von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. Dazu zählen unter anderem: Wie teuer ein Hörgerät letztlich ist, kann nur individuell beantwortet werden. Denn der Preis hängt unter anderem von den persönlichen Bedürfnissen oder auch der Beteiligung Ihrer Krankenkasse ab. Ein Pauschalpreis lässt sich aus diesem Grund nicht nennen. Möchten Sie weitere Informationen sowie einen unverbindlichen Kostenvoranschlag, können Sie einen Termin bei einem unserer Hörgeräteakustiker vereinbaren.

Welche Kosten können neben dem Anschaffungspreis anfallen?

Setzt man sich mit den Kosten einer Hörhilfe auseinander, sollten auch die Kosten nach der Anschaffung beachtet werden. Zum Beispiel müssen Sie regelmäßig neue Hörgerätebatterien einsetzen. Alternative hierzu wäre ein Hörgerät mit Akkubetrieb. Auch Pflegeprodukte für Hörgeräte müssen gekauft werden.
Und auch die zukünftigen Kosten für Wartung und Reparaturen müssen einberechnet werden. Ein Teil wird hierbei von der Krankenkasse übernommen. Eventuell lohnt sich auch ein zusätzlicher Abschluss einer Hörgeräteversicherung, diese deckt in der Regel noch mehr Fälle ab.

Benötigt man für beide Ohren ein Hörgerät?

Prinzipiell würden wir dazu raten, sofern auf beiden Ohren eine Hörminderung vorliegt, auch beide mit einem Hörgerät zu unterstützen. Denn erst zwei funktionstüchtige Ohren ermöglichen es dem Gehirn kleinste Unterschiede im Klang zu verarbeiten, sodass Töne der Umgebung zugeordnet werden können. Dementsprechend sollten beide Ohren eine passende Hörhilfe erhalten, um Ihnen wieder ein optimales Hören zu ermöglichen.
Natur genießen mit Hörgerät

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Kostenlose Beratung durch Hör-Experten in Ihrer Nähe.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch in einem der über 580 GEERS Fachgeschäfte bundesweit. Füllen Sie einfach das Formular aus, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Anrede *

Anliegen *

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Telefonnummer *

PLZ *

Fachgeschäft wählen: *

Datenschutzhinweis *

Ja, ich bin mit der Datenspeicherung zwecks Kontaktaufnahme durch GEERS einverstanden. Informationen zu persönlichen Rechten und zum Widerruf unter geers.de/informationspflicht.

* Alle Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer. Es handelt sich um den maximalen Eigenanteil, welcher je nach Krankenkasse variieren kann. Preise gelten, wenn nicht anders angegeben, für jeweils ein Hörgerät bei gesetzlicher Krankenversicherung und ohrenärztlicher Verordnung zuzüglich 10 € gesetzlicher Zuzahlung je Hörgerät. Privatpreis für Modelle der Kategorie "GEERS - Basis" ab 784,- € je Hörgerät, für Modelle der Kategorie "GEERS - Klangkomfort" ab 1.184,- € je Hörgerät, für Modelle der Kategorie "GEERS - Spracherkennung" ab 1.934,- € je Hörgerät, für Modelle der Kategorie "GEERS 3D Hören" ab 2.434,- € je Hörgerät.
Diese Webseite verwendet Cookies. Um mehr über unsere Verwendung von Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Hinweise. Allgemeine Informationen über Cookies finden Sie unter www.allaboutcookies.org. Indem Sie auf dieser Webseite bleiben, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.