Direkt zum Inhalt

Strategien zum Schutz des Gehörs

Gehör schützen – Warum?

Anders als beim Auge, das blitzschnell das Lid schließen kann, kann sich das Gehör nicht selbst schützen. Wir können sie nicht einfach zuklappen oder das Gehör kurz abstellen – es ist immer empfangsbereit für Töne, Geräusche oder auch Lärm. Da bei regelmäßiger oder akuter starker Lärmbelastung die Haarzellen leiden und im schlimmsten Fall absterben können, müssen wir etwas für den Schutz unseres wichtigsten Sinnes tun. Wenn nicht, können wir uns irgendwann nicht mehr auf ihn verlassen – sei es in Gesprächen oder in Gefahrensituationen.


Strategien zum Schutz des Gehörs

Um eine Hörminderung zu vermeiden, sollten Sie einige Tipps beachten, die Ihr Gehör schützen. Sie sind leicht anzuwenden und tragen dazu bei, dass Sie ihr Gehör bewusst keinem schädlichen Lärm aussetzen und es Ihnen so noch lange erhalten bleibt!

Runterdrehen!
Radio, Fernseher, MP3-Player: Stellen Sie sicher, dass sie eine bestimmte Lautstärkestufe nicht überschreiten, sondern drehen Sie lieber leiser.

Reduzieren!
Verringern Sie die Anzahl von parallelen Geräuschquellen. Gleichzeitige Gespräche, Musik am Computer und laufende elektrische Geräte sind belastend für die Ohren.

Leise Geräte kaufen!
Waschmaschine, Geschirrspüler, Kühlschrank: Achten Sie beim Kauf von Elektrogeräten auf die Dezibel-Angabe: Je kleiner die Zahl, desto leiser und damit umso besser für Ihr Gehör!

Von der Quelle entfernen!
Wahren Sie einen möglichst großen Abstand zur Geräuschquelle. Wird es Ihnen zu laut, entfernen Sie sich weiter, auch wenn Sie dadurch den Raum verlassen müssen.

Ohrenschützer tragen!
Wenn Sie lauten Tätigkeiten wie Rasen mähen oder Holz sägen nachgehen, setzen Sie unbedingt Ohrenschützer auf. Eine Kreissäge bringt es auf 110 dB – also knapp unter der Schmerzgrenze!

Ohren zuhalten!
Was bei Kindern ein Reflex ist, sollten Erwachsene sich wieder ins Gedächtnis rufen: Drücken Sie bei akuter Lärmbelastung die Hände fest auf die Ohren und entfernen Sie sich!


Den richtigen Gehörschutz finden

Neben den Tipps für den Alltag gibt es auch gezielte Möglichkeiten, das Gehör zu schützen. Ob im Konzert, beim Sport oder unterwegs auf dem Motorrad – für jede Situation findet sich der passende Gehörschutz. Verschiedene Filter und Dämmwerte sorgen dafür, dass die Ohren optimal geschützt sind und dennoch wichtige Geräusche durchlassen. GEERS bietet Ihnen mit der ProActiv®-Reihe fünf verschiedene Produktgruppen: Music, Relax, Active, Drive und Swim. So können Sie ihr Gehör in jedem Lebensbereich schützen und hören morgen noch so gut wie heute.

Damit Sie auch morgen noch so gut hören wie heute –
der passende Gehörschutz für jeden Lebensbereich.
 

Dieses Thema könnte Sie ebenfalls interessieren:

Wann ist laut zu laut?
Extreme Lautstärke schädigt das Gehör – doch was ist wie laut und wann spricht man von Lärm? Lesen Sie hier alles zum Schalldruckpegel in Dezibel und wann es für die Ohren unangenehm oder gar schmerzhaft wird. » Mehr erfahren

Info-Paket "Gutes Hören"
Jetzt gratis anfordern!

Sliding banner form

Type: 

Online-Infopaket "Gutes Hören"

In unserem Infopaket fassen wir die wichtigsten Informationen über Hören, Hörverlust und Hörgeräte kompakt für Sie zusammen.

Aus dem Inhalt:
• Hörminderung: Ein Verlust mit Folgen
• Hörverlust erkennen inkl. Selbst-Test
• HNO-Arzt und Hörgeräteakustiker
• Vorteile & Kosten eines Hörgerätes
• Besuch bei GEERS – Ihre nächsten Schritte