Direkt zum Inhalt

Was machen eigentlich Akustiker?

Der Akustiker, oder auch Hörgeräteakustiker, hilft Menschen, die von einer Hörminderung betroffen sind. Hierzu berät und betreut er Menschen mit Hörverlust und sorgt für die individuell richtige Anpassung und Wartung von Hörhilfen. Erfahren Sie hier mehr über diesen spannenden Beruf und wieso er unverzichtbar ist.

→ Wie läuft die Ausbildung ab?
→ Wie helfen Akustiker?
→ Ich habe einen Hörverlust – was nun?


Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung zum Akustiker dauert 3 Jahre und verbindet theoretisches und praktisches Wissen. Auszubildende lernen das Handwerk vor Ort im Fachgeschäft und vertiefen ihre theoretischen Kenntnisse zusätzlich in der Berufsschule. Die Ausbildung deckt eine Vielzahl von naturwissenschaftlichen Gebieten ab, wie zum Beispiel Mathematik, Physik und Biologie. Den angehenden Akustikern wird zudem genau vermittelt, wie Hörgeräte funktionieren und angepasst werden. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung erhalten die Auszubildenden einen Gesellenbrief, der sie zur Aufnahme der Akustikertätigkeit berechtigt. Viele Hörgeräteakustiker entschließen sich dazu, sich fortzubilden, zum Beispiel zum Hörgeräteakustikmeister, Pädakustiker oder Audiotherapeuten. Im Anschluss an ihre Ausbildung arbeiten sie dann in Fachgeschäften, Akustiklaboren oder Werkstätten.

Klingt das interessant? Wir suchen bundesweit Auszubildende zum/zur Hörgeräteakustiker/-in. Auf unserer Seite stellen wir ausführliche Informationen zur Ausbildung bereit.

Mehr erfahren

Wie helfen Akustiker?

Wenn Sie zu Ihrem Termin ins Fachgeschäft kommen, wird der Akustiker sich ausführlich Zeit für Sie nehmen und anhören, welche Anliegen Sie haben. BeratungsgesprächDaraus wird er ableiten, welche Schritte vonnöten sind, um Ihnen und Ihrer Situation bestmöglich gerecht zu werden. Bei Verdacht auf einen Hörverlust kann der Hörgeräteakustiker zusätzlich zu dem Beratungsgespräch einen kostenlosen Hörtest mit Ihnen durchführen, der ein genaueres Bild Ihres Hörvermögens ermöglicht.

Der Hörtest dauert nur 15 Minuten und gibt Aufschluss darüber, wie es um Ihre Hörleistung genau steht. Hierbei bekommen Sie über Kopfhörer Töne vorgespielt. Sie teilen dem Akustiker dann mit, wenn Sie einen Ton hören können. Anhand Ihrer Reaktionen kann der Akustiker eine Hörkurve erstellen. Diese bildliche Darstellung Ihres Hörvermögens nennt sich Audiogramm. Das Ergebnis des Hörtests bildet die Grundlage für die weitere Beratung und Vorgehensweise.

Ich habe einen Hörverlust – was nun?

Wenn Sie den Hörtest bei einem Akustiker gemacht haben und ein Hörverlust festgestellt wurde, sollten Sie danach noch einen HNO-Arzt aufsuchen. Dieser kann dann die konkrete Ursache für Ihren Hörverlust feststellen und Ihnen eine Verordnung für Hörgeräte schreiben. Viele wissen zunächst nicht, dass Hörgeräte, wenn sie verordnet wurden, eine Leistung der Krankenkassen sind.

Nach dem Arztbesuch können Sie wieder einen Termin beim Hörgeräteakustiker machen und zum Fachgeschäft kommen. Im Beratungsgespräch wird dann geklärt, welche Hörbedürfnisse Sie haben und welches Hörgerät für Sie passend ist. Es gibt verschiedene Arten von Hörgeräten mit verschiedenen Funktionen, daher spielt die individuelle Beratung eine große Rolle. In der Regel können Sie Hörgeräte auch für einen gewissen Zeitraum kostenlos zur Probe tragen, damit Sie einen besseren Eindruck gewinnen können.

Möchten auch Sie herausfinden, wie es um Ihr Hörvermögen steht? Eines unserer bundesweiten Fachgeschäfte ist bestimmt in Ihrer Nähe. Wir würden uns freuen, Sie persönlich kennenlernen zu dürfen.

Fachgeschäft finden

Dieses Thema könnte Sie ebenfalls interessieren:

„Hörst du mich nicht?“
Wenn Angehörige und Freunde mehrmals anmerken, dass Sie schlechter hören, sollten Sie dies ernst nehmen. Sie müssen sich nicht mit dem Hörverlust abfinden, sondern können aktiv Abhilfe schaffen.
» Mehr erfahren

 

Nach oben

 

 

Info-Paket "Gutes Hören"
Jetzt gratis anfordern!

Sliding banner form

Type: 

Online-Infopaket "Gutes Hören"

In unserem Infopaket fassen wir die wichtigsten Informationen über Hören, Hörverlust und Hörgeräte kompakt für Sie zusammen.

Aus dem Inhalt:
• Hörminderung: Ein Verlust mit Folgen
• Hörverlust erkennen inkl. Selbst-Test
• HNO-Arzt und Hörgeräteakustiker
• Vorteile & Kosten eines Hörgerätes
• Besuch bei GEERS – Ihre nächsten Schritte