Mo-Fr: 9:00 - 17:00 Uhr 0800 666 7777

Erzeugt Ihr Hörgerät einen störenden Pfeifton? GEERS hilft Ihnen dabei, dieses Problem zu lösen. Erfahren Sie in diesem Artikel, was die möglichen Ursachen dafür sind und wie Sie diese beheben.

Hauptursachen für Pfeiftöne bei Hörgeräten

  • die Ohrstücke passen nicht
  • der Silikonschlauch ist verstopft
  • das Gerät ist nicht richtig eingestellt
  • der Gehörgang ist verschlossen
  • Die Ohrstücke passen nicht
Ein Pfeifton kann entstehen, wenn die Form des Ohrstücks nicht passend ist oder nicht gut an den Gehörgang angepasst ist. Der verstärkte Ton, der aus dem Ohrpassstück dringt, wird erneut erfasst und von dem innenliegenden Mikrofon verstärkt, welches seinerseits einen Ton mit zunehmender Verstärkung bis zur Sättigung erzeugt und somit den typischen Pfeifton, der auch als „Rückkopplung“ bezeichnet wird. Um dieses Problem zu lösen, wenden Sie sich für eine Kontrolle oder den Austausch der Ohrpassstücke an Ihren GEERS Hörgeräteakustiker vor Ort.

Der Schallschlauch ist verstopft

Wenn der Schallschlauch des Hörgeräts verstopft ist, kann er den Schall nicht mehr richtig übertragen und das kann den störenden Pfeifton verursachen. Wenden Sie sich an das GEERS-Akustikzentrum, um den Schallschlauch gründlich reinigen oder austauschen zu lassen.

Falsche Einstellungen

Ein Pfeifen kann auch durch ungeeignete Einstellungen des Hörgeräts verursacht werden. Ihr Hörgeräteakustiker kann prüfen, ob die Einstellungen des Geräts korrekt sind und eventuell die notwendigen Anpassungen vornehmen.

Gehörgang verschlossen

Ein Pfeifton kann auch aus anderen Gründen auftreten, die nicht auf das Hörgerät selbst zurückzuführen sind. Zum Beispiel kann die Ursache des Pfeifens ein Ohrenschmalzpfropf sein, der den Gehörgang verschließt. Wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder HNO-Arzt, um den Ohrenschmalzpfropf zu entfernen.

Lösungen

Wenn ein Hörgerät pfeift, so sollten Sie dies nicht ertragen oder ignorieren, sondern beheben. Zu den möglichen Lösungen gehört auch das System der Rückkopplungsunterdrückung, das in vielen Hörgeräten bereits integriert ist und wirksam zur Bekämpfung unerwünschter Pfeiftöne beiträgt.

Um die Ursache und die richtige Lösung zu finden, wenden Sie sich an das nächstgelegene GEERS-Akustikzentrum. Nach einer eingehenden Analyse können die Spezialisten von GEERS Ihnen die möglichen Lösungen für Ihr Problem nennen.