Weihnachten – Belastungsprobe für die Ohren

Jeder kennt es, mal eben schnell noch letzte Besorgungen machen und dann feststellen, das ging wohl allen so. Massenauflauf in den Läden, bei laut dröhnender Weihnachtsmusik und alle brüllen hinter ihren Liebsten her, um noch den letzten Braten zu ergattern. Doch zu Hause hört die Hektik nicht auf. In der Küche läuft Musik, die Enkel tollen vielleicht bereits lautstark durch das Wohnzimmer und alle Gäste möchten unterhalten werden. Da wird selbst das eigentlich entspannte Weihnachtsessen und die anschließende Bescherung zur Nervenprobe.

Mit unseren Tipps läuft an Weihnachten alles glatt

  1. Gehen Sie vor den Feiertagen noch einmal zum Hörcheck und lassen Sie die Geräte nachstellen und reinigen.
  2. Besorgen Sie sich ein paar Ersatzbatterien oder laden Sie den zusätzlichen Akku für unterwegs, dann kann auch auf dem Weihnachtsmarkt nichts schief gehen.
  3. Nutzen Sie Zubehör, z. B. aus dem Roger-Portfolio, um Sprachbarrieren in geräuschvollen Umgebungen auszugleichen. Das gilt für Musik, TV und auch die Tischgespräche in großer Runde.
  4. Gönnen Sie Ihren Ohren ab und zu Ruhepausen und machen Sie einen kleinen Spatziergang an der frischen Luft.
  5. Bitten Sie die Familie oder Gäste Rücksicht zu nehmen. Jeder wird das verstehen, denn auch ohne Hörgerät kann so manche Bescherung mit Kindern oder Enkeln geräuschvoll sein.
Jetzt wünschen wir Ihnen fröhliche Weihnachten und weiterhin gutes Hören!