Direkt zum Inhalt

Das Audiogramm: Machen Sie sich ein Bild von Ihrem Gehör

06/24/2015
Martin
Hörkurve

Wer wissen möchte, ob sein Hörvermögen noch ausreichend ist, der sollte die Hörfähigkeit von einem Spezialisten testen lassen. Dieser erstellt ein Audiogramm, anhand dessen die Hörfähigkeit abgelesen werden kann. Doch was genau ist ein Audiogramm?

Im Grunde ist ein Audiogramm ein Graph bzw. eine bildhafte Abbildung des Hörvermögens. Dabei illustriert das Audiogramm das Hörvermögen durch die Darstellung der Hörschwelle bei drei unterschiedlichen Frequenzen. Bei diesem Test wird ein Ton immer schwächer abgespielt und getestet ab wann der Signalton nicht mehr hörbar ist. Eine Hörschwelle zwischen 0 und 25 gilt hierbei als „Normal hörend“.

Tonstärke und Intensität werden durch die vertikale Achse in Dezibel (dB) gemessen. Dabei gilt: Je weiter man der Achse nach unten folgt, desto lauter wird der abgespielte Ton. Dabei zeigt „0“ den schwächsten Ton an, der vom Patienten gehört werden kann und nicht, dass der Patient gar nichts hören kann.

Bei der horizontalen Achse hingegen wird Tonfrequenz bzw. Tonhöhe in Hertz (Hz) ermittelt. Je länger man auf der Achse nach recht geht, desto höher steigt die Tonfrequenz. Der Ton wird beim Test immer höher gestellt – ähnlich wie bei einem Klavier an dem Sie alle Tasten von links nach rechts betätigen. Zur Orientierung: Ein Gespräch bei Zimmerlautstärke bewegt sich zwischen 500 Hz und 3000 Hz, je nachdem wie stark ihre Stimme ist.

Die Ergebnisse aus den Hörtests werden auf dem Audiogramm dargestellt. Die daraus erstellten Linien zeigen die Hörschwelle für beide Ohren. Dabei gilt eine Leitlinie: Je häufiger die Markierungen unter 25 dB bei einem normalen Gespräch vorkommen, desto schwieriger ist es dem Gespräch zu folgen. Kleinere Hörschäden werden daher oft viel zu spät erkannt – wir empfehlen daher regelmäßig die Hörfähigkeit überprüfen zu lassen.

Info-Paket "Gutes Hören"
Jetzt gratis anfordern!

Sliding banner form

Type: 

Online-Infopaket "Gutes Hören"

In unserem Infopaket fassen wir die wichtigsten Informationen über Hören, Hörverlust und Hörgeräte kompakt für Sie zusammen.

Aus dem Inhalt:
• Hörminderung: Ein Verlust mit Folgen
• Hörverlust erkennen inkl. Selbst-Test
• HNO-Arzt und Hörgeräteakustiker
• Vorteile & Kosten eines Hörgerätes
• Besuch bei GEERS – Ihre nächsten Schritte