Direkt zum Inhalt

Reisen mit Hörgerät – mit diesen Tipps kein Problem

08/05/2014
von Linda
Reisen mit Hörgeräten

Sommerzeit ist auch für Hörgeräte-Träger Reisezeit. In neuen Umgebungen ist es dabei besonders wichtig, sich richtig orientieren zu können. Unsicherheiten beim Hören können die Entspannung im Urlaub schnell gefährden.

Ein kleiner Check vor der Abreise sorgt für entspannte Urlaubstage

Um die einwandfreie Funktion auch am Traumstrand zu gewährleisten, sollte ein Hörgeräteakustiker vor der Abreise einen kurzen Check des Gerätes durchführen. Dazu zählen ein kurzer Funktionstest der Technik und der Ersatz von Verschleißteilen wie zum Beispiel dem Schallschlauch. Solche Checks bieten Hörgeräteakustiker meistens kostenlos an und erfordern keine Anmeldung.

Auch am Urlaubsort lauern ein paar Tücken

Im Urlaub angekommen gibt es ein paar einfache Verhaltensweisen, die das Gerät vor Schaden schützen. Man sollte stets darauf achten, dass kein Schweiß oder Meerwasser in das Gerät gelangen. Die tägliche Reinigung und Trocknung ist auch auf Reisen wichtig. Für Sonnenanbeter gilt: Das Hörgerät nicht der prallen Sonne aussetzen. Und damit dem Gerät unterwegs der Saft nicht ausgeht, sollte man zudem schon im Vorfeld für einen ausreichenden Batterie-Vorrat sorgen. Wer ein Ladegerät besitzt sollte sich vor Reiseantritt den passenden Adapter für die Steckdosen der Urlaubsdestination besorgen.

Alles beachtet? Dann steht dem Erlauschen neuer Länder nichts mehr im Wege.

Info-Paket "Gutes Hören"
Jetzt gratis anfordern!

Sliding banner form

Type: 

Online-Infopaket "Gutes Hören"

In unserem Infopaket fassen wir die wichtigsten Informationen über Hören, Hörverlust und Hörgeräte kompakt für Sie zusammen.

Aus dem Inhalt:
• Hörminderung: Ein Verlust mit Folgen
• Hörverlust erkennen inkl. Selbst-Test
• HNO-Arzt und Hörgeräteakustiker
• Vorteile & Kosten eines Hörgerätes
• Besuch bei GEERS – Ihre nächsten Schritte